skip to Main Content

Inkontinenz bei Haustieren

Unter Inkontinenz versteht man einen ungewollten Urinverlust. Allerdings ist vielen nicht bewusst, dass nicht nur wir Menschen darunter leiden können sondern auch Tiere, wie Hunde und Katzen.  Dabei ist dies auch völlig unabhängig von Rasse und Geschlecht. Anzeichen von Inkontinenz sind nicht nur grosse Urinlachen, sondern auch kleine Tröpfchen können bereits darauf hinweisen, dass das Haustier unter diesem Problem leidet.

Ursachen einer Inkontinenz

Meistens tritt eine Inkontinenz bei älteren Haustieren auf, da diese ihren Schliessmuskel der Blase nicht mehr vollständig kontrollieren können und deshalb Urin unabsichtlich austritt. Aber auch psychische Ursachen oder ein Unfall können dazu führen, dass das Haustier plötzlich inkontinent ist.

Bei einem Unfall können bestimmte Nerven geschädigt werden, was dazu führt, dass der Schliessmuskel der Blase nicht mehr richtig kontrolliert werden kann. Auch bei kastrierten Haustieren kann eine Inkontinenz auftreten. Als weitere Ursache können Tumore in der Blase oder in den Harnwegen sowie Harnsteine oder Polypen dazu führen, dass das Haustier nicht mehr stubenrein ist.

Bei psychischen Ursachen kann es vorkommen, dass das Haustier zum Beispiel bei einer freudigen Begrüssung etwas Urin verliert. Aber auch Stress und Angst können beim Haustier eine Inkontinenz auslösen.

Behandlungsmöglichkeiten

Die Behandlungsmöglichkeiten hängen ganz von der Ursache der Inkontinenz ab. Auf jeden Fall sollte die Inkontinenz Ihres Haustieres mit einem Veterinär besprochen werden damit ggf. mit Medikamenten oder einem chirurgischen Eingriff geholfen werden kann.

Reinigung der Urinflecken

Eine Inkontinenz ist meist von längerer Dauer, weshalb es für Tierhalter umso wichtiger ist, die richtigen Reinigungsprodukte anzuwenden. Urinflecken von Haustieren sind schwer zu entfernen, denn gegen die Urinbestandteile sind die handelsüblichen Reinigungsmittel machtlos. OptiPet bietet die Lösung gegen Urinflecken und unangenehme Gerüche. Dank bioaktiven Enzymen reinigen die Produkte gezielt die durch Haustiere verursachte Flecken und Gerüche wie Urin, Fäkalien und sogar Erbrochenes und Blut.

Back To Top